Wilhelm Reich

Zur Person

Wilhelm Reich war ein unbequemer Zeit-
genosse, ein brillanter Denker, provokativ
und kompromisslos.

Als Arzt und angesehener Psychoanalytiker
war Reich zunächst Freuds Lieblingsschüler.

Doch seine Ansichten zu Sexualität und Politik erregten Anstoß bei den um soziales Ansehen bemühten Kollegen. Er wurde regelrecht
gehasst und verstoßen.

Wegen der Brisanz seiner Themen musste er
aus fünf Ländern fliehen. Reich wurde bewundert, diffamiert und verfolgt.

Nach seinem einsamen Tod in einem amerikanischen Gefängnis wurde sein Werk
lange Zeit totgeschwiegen.


Dennoch - Wilhelm Reich gab wesentliche Impulse für unser heutiges Verständnis von Sexualität und Kindererziehung und
vor allem für die modernen, körperorientierten Therapieformen.

Weiterhin unbekannt sind seine naturwissenschaftlichen Erkenntnisse. Sie entwickelten sich in logischer Folge aus seiner psychiatrischen Arbeit: Es ging ihm darum, die Kräfte des Lebendigen zu fördern, vor seelischer Erstarrung  und der Zerstörung der Umwelt zu schützen.

Seine ganzheitliche Sicht führte ihn zu der Entdeckung der Lebensenergie nicht nur als psychologische, sondern auch als physikalische Kraft. Sein Werk umfasst so vieles - Psychiatrie, Medizin, Krebsforschung, Soziologie, Pädagogik, Biologie und Physik. Wer war dieser Mensch Wilhelm Reich?