Szene aus Es geht uns gut

Demo

Rolle: Ein Werkarbeiter
Regie: Benedikt Wrede

Es spielen:

Christian Malin
Binu Starnegg
Fancesco Tacoli
Michael Mischinsky



Zeit für eine Pause!





Der Kurzfilm „Es geht uns gut“ zeigt ein Gespräch zwischen zwei alten Freundinnen, die nach langer Zeit wieder einmal telefonieren. Stolz erzählen sie sich gegenseitig von ihren Kindern und den erfolgreichen Ehemännern. – Wie sieht jedoch die Wirklichkeit aus?

Der Film behandelt das Thema der Angst, anderen Menschen ehrlich über die persönlichen Probleme zu erzählen. Mit Floskeln verfälscht man die Realität, da man Unwahrheiten, Tatsachen gegenüber bevorzugt. Außerdem thematisiert der Kurzfilm Arbeitslosigkeit: Es soll ein Denkanstoß gegeben und daran erinnert werden, dass Arbeitslosigkeit jeden von uns täglich treffen kann.